in

Millionenschaden: Kaum eröffnet, schon schimmelt die Elbphilharmonie

Kurz nach der Eröffnung waren viele Kritiker verstummt, die 798 Millionen Euro Baukosten vergessen. Nun muss bereits saniert werden. Die Elbphilharmonie hat ein Schimmelproblem.

Kein dreivierteljahr nach der Eröffnung laufen bereits die ersten Sanierungsarbeiten. Durch einen Wasserschaden, der im Frühjahr entstanden ist, gibt es Schimmelbildung. Das Wasser kam aus einem offenen Rohr in einem Nebenraum des kleinen Saals. On der Konzertbetrieb dadurch beeinträchtigt wird, muss noch bekanntgegeben werden. Die Sanierungskosten werden siebenstellig ausfallen und die Versicherungen werden dafür aufkommen. 

Quelle: N24 / Bild.de

Vote jetzt!

0 points
Upvote Downvote