in ,

Solardach nervt Nachbarn

Eigentlich will die Familie Simic nur etwas Gutes für die Umwelt tun und investiert 10.000 Euro, um auf ihrem Dach eine Photovoltaikanlage zu errichten. Doch sie hat nicht mit ihrem Nachbarn gerechnet: der klagt gegen die Anlage, denn die Reflexion der Sonne auf den Paneelen würde ihn blenden. Und tatsächlich: das Gericht gibt dem Kläger Recht. Für Familie Simic heißt das: die Solarzellen verhüllen oder wieder abbauen. Leider kein Einzelfall, denn immer wieder machen sogenannte „Blendgutachten“ der Sonnenenergie einen Strich durch die Rechnung.

Vote jetzt!

0 points
Upvote Downvote

16 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.