in ,

Feuerwehrauto mit unerlaubten Klebestreifen

Der neue Leiterwagen der Feuerwehr Auerbach darf nicht ausrücken, denn die reflektierenden Folienstreifen haben kein Prüfsiegel. Ohne Prüfsiegel keine Zulassung, ohne Tatü kein Tata.

Vote jetzt!

0 points
Upvote Downvote

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar
  1. Ich hoffe ein Grossbrand in Auerbach ist auch mit Gütesiegel versehen. Frei nach Schiller: „Wem Gott ein Amt gibt , dem nimmt er den Verstand“. Auch Gott macht nichts mehr kostenlos.

  2. Es dürfte doch allgemein bekannt sein, dass solche Sachen ein PRÜFZEICHEN haben muss. Dieses gilt nicht nur für Fahrzeuge der Feuerwehr, sondern für alle in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge. Da hat sich halt der Wehr Leiter oder/und Bürgermeister nicht richtig informiert. Nach dem Motto, wer billig kauft, kauft zweimal!

    • ob das so billig war , waage ich zu bezweifeln . . .aber ich würde es bernnen lassen . . .und den dadurch entstandenen schaden bei den gescheiten mit der Prüfsigelverordnung einklagen. . . bei dem was sich so abspielt kommt es auf einen od.anderen Vorfall auch nicht mehr an. . .

    • Na der r.k. ist wahrscheinlich auch son Bürokratenhengst bzw Sesselpuppser wah? noch nie nen Hammer in der Hand gehabt aber wissen wie er eingesetzt wird XD Das liebe ich an euch Realitätsfernen Gesetzespfuschern ^^

  3. Ach, ich liebe Deutschland und seine Vorschriften
    Ist es tatsächlich gefährlich den Aufkleber zu benutzen? Wahrscheinlich werden Eichhörnchen geblendet wenn sie eine Taschenlampe nutzen beim Nüsse sammeln und könnten dadurch überfahren werden

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.