in

Betrunken Fußball spielen

Der neue Trend aus Norwegen? In diesem Experiment wollten es ein paar Jungs genau wissen. Alkohol und Sport passt das zusammen? Dahinter stecken die Betreiber des YouTube Kanals „humornieu“ und haben Hallenfußball betrunken gegeneinander gespielt. Die Regel sind einfach – Tore werden nur gewertet werden, wenn der Torschütze einen Blutalkoholpegel von mindestens einem 1 Promille vorweisen kann – weshalb derjenige auch nach einem Treffer zum Pusten antreten darf. Ganz ehrlich Jungs, ihr hättet euch die Mühe sparen können – das „Experiment“ wird in Deutschland täglich in der Kreisliga durchgeführt. 😉

Vote jetzt!

0 points
Upvote Downvote