in ,

BAB4 – Verfolgungsjagd endet mit Unfall

AM MDienstagmittag stand der 32-jährige ******** vor dem Schöffengericht des Amtsgerichtes Bautzen. Ihm wurde vorgworfen, am 10.02.2017 mit einem in Hessen geklauten Audi A5 auf der A4 in Richtung Osten unterwegs gewesen zu sein. Als die Polizei Ihn an der Anschlussstelle Bautzen-West anhalten wollte, gab er Gas. Mit teilweise 240 km/h wechselte er die Spuren. Als er einen LKW auf dem Standstreifen überholen wollte, konnte der Pole, der keinen Führerschein besitzt, den Wagen icht mehr halten, schleuderte durch den Straßengraben zurück auf die Straße und prallte dort mit einem Familienvan ( 6 Insassen) zusammen. Wie durch ein Wunder bleiben alle unverletzt. Das Gericht verhängte eine Strafe von 3 Jahren und 9 Monaten. Der Mann wollte von den 1500 Zloty, welche er für die Überführung bekommen sollte, Hörgeräte für seine Tochter kaufen.

Vote jetzt!

0 points
Upvote Downvote