Richard Arnold aus England teste das erste Mal eine VR (Virtual Reality) Brille und dreht dabei völlig durch. Zunächst muss auf einer Baustelle 800 Meter über London auf offenen Stahlträgern laufen. Scheinbar hat er Höhenangst, denn nur ganz vorsichtig bewegt er in dieser Höhe und fühlt ich scheinbar nicht besonders wohl. Als er dann auch noch Achterbahn fahren „muss“, dreht er völlig durch. Bei jeder Senke schreit er sich die Seele aus dem Leib als hätte sein letztes Stündchen geschlagen. Sehr amüsant anzusehen!  Weiterlesen Reporter testet VR Brille und dreht völlig durch!

Das Institut für Massivbau an der TU Dresden hat einen Beton mit Carbon entwickelt, der nicht nur widerstandsfähiger ist, sondern auch ca. 50-80 Prozent Beton einsparen kann. Bedenkt man den weltweiten Bedarf an Beton hat dies eine enorme Bedeutung. Weltweit ist die Betonproduktion für ca. 6 % des CO2 Ausstoßes verantwortlich und bereits jetzt wird in manchen Gebieten der Sand knapp. Die Erfindung ist so genail, dass sie zudem  für den deutschen Zukunftspreis norminiert worden ist. Mehr dazu im folgenden Video:  Weiterlesen Bautechnik der Zukunft: Widerstandfähiger Beton dank Carbonfasern

Schleppen war gestern! Jetzt kommt der Guardian GT! Dieses kraftmultiplizierende Robotersystem kann mit jedem Arm ca. 180 kg heben und erreicht dabei eine Geschwindigkeit von ca. 7 km/h. Die Bedienung des Systems wird durch eine Person durchgeführt, die quasi die gleichen Bewegungen mit dem Arm vornimmt. Dabei kann dies aus einem relativ großen Abstand erfolgen, was der Sicherheit dient. Dabei erinnert das Ganze etwas an Avatar! Weiterlesen Der Guardian GT – der Kraftprotz!

„Handle“ ist ein Forschungsroboter (Boston Dynamics). Er verwendet elektrische Energie, um sowohl elektrische als auch hydraulische Stellantriebe zu betreiben, mit einer Reichweite von etwa 15 Meilen pro Batterieladung. „Handle“ verwendet viele Techniken der Dynamik, Balance und mobile Manipulation Prinzipien, ist aber mit NUR 10 betätigten Gelenken deutlich weniger komplex( im Vergleich zu anderen, ähnlichen Robotern). Die Räder sind auf flachen Flächen effizient, während die Beine fast überall hingehen können: durch die Kombination von Rädern und Beinen kann das Beste aus beiden Fortbewegungsmethoden kombiniert werden.

Weiterlesen „Handle“ #DieZukunftIstDa

Immer mehr Menschen auf immer kleinerem Wohnraum verlangen Ideen nach Platzeinsparung in jedem Bereich. Warum also nicht auch die Müllplätze besser, platzsparender und einfacher machen? Genaus so ein System wird hier vorgestellt. Es sieht auf jeden Fall sehr beeindruckend und innovativ aus! Was haltet ihr davon? Weiterlesen Das Müll-Entsorgungssystem der Zukunft

Wissenschaftler der TU Dresden haben Carbon-Beton erfunden. Er ist sechsmal belastbarer als Stahlbeton und viermal leichter. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig.
Weiterlesen Carbon Beton

Zugegeben, ob man wirklich selbstfahrende Autos oder Laster braucht oder nicht, darüber kann man aktuell noch geteilter Meinung sein. Aber hier ist ein Game Changer – einer der die Spielregeln ändert, einer der die Träume eines jeden Biertrinkers wahr werden lässt:  Der selbstfahrende Bierlaster!!! Wie geil ist das denn!? Nie wieder Nachts zur Tanke, sondern im einfach per App den autonom fahrenden Bierlaster bestellen. Zukunft – ja da bin ich dabei! 😀 Weiterlesen Selbstfahrender LKW liefert 50.000 Dosen Bier

Verstopfte Innenstädte, Staus und Feinstaub – immer mehr Verkehrsplaner verbannen Autos aus den Innenstädten. In Österreich testen Ingenieure ein neuartiges Schienentaxi, welches für die Zukunft ein umweltfreundliches Fortbewegungsmittel darstellen könnte. Weiterlesen Das Schienentaxi

„Wir müssen mal wieder einen tanken“ kann auf dieser Bierbank eine völlig andere Bedeutung haben. Hier kam man nämlich auf die geniale Idee und hat einen 7 PS starken Motor angebaut. Damit kann man jetzt an der Tanke nicht nur Benzin, sondern auch Bier nachfüllen! 😉 Weiterlesen Die 7PS starke Bierbank