Über 60 Millionen Menschen in Deutschland können kein Ostdeutsch! Gib dich nicht auf und lerne Ostdeutsch! Dieses geniale Video ist die Parodie auf eine Aktion, die darauf hinwies, dass viele Menschen in Deutschland nicht lesen und schreiben können. Ein ernstes Problem! Im Gegensatz dazu kann man sehr gut damit leben, dass 60 Millionen Menschen NICHT Ostdeutsch können! 😛 Weiterlesen Gib dich nicht auf! Lerne Ostdeutsch!

Dieser Profi-Tipp wird dein Leben verändern! Nie wieder wirst du eine Tür anders reparieren. Nein, du wirst wahrscheinlich in Zukunft alles nach dieser Methode reparieren – egal was es ist. Ich bin immer noch geschockt, wie viele Jahre ich alles immer und immer wieder falsch gemacht habe! Unglaublich und schockierend heftig!
P.S. Nach Schreiben dieses Textes, musste der Autor 3 Tage dauer-duschen.  Weiterlesen Wie Profis eine Tür reparieren

Wer rückwärts fährt, kommt auch ans Ziel. Nach diesem Motto könnte bald der gesamte Straßenverkehr in Deutschland funktionieren, denn Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) arbeitet derzeit einen Gesetzentwurf aus, demzufolge das Führen eines Kraftfahrzeugs aus Sicherheitsgründen nur noch im Rückwärtsgang erlaubt sein wird. Weiterlesen Rückwärtsfahrpflicht soll Unfallrisiko drastisch reduzieren

Überall wird gelogen und betrogen, was das Zeug hält. Ob in der Politik, Wirtschaft oder im Sport. Und das auch noch erfolgreich. Höchste Zeit, die Erziehung unserer Kinder daran anzupassen. Weiterlesen LÜGEN UND BETRÜGEN

Die Emil-Andresen-Straße in Hamburg gibt es nun schon seit 125 Jahren.
Allerdings war sie auf dem Papier immer nur eine provisorisch gebaute Straße und die Behörde möchte deshalb die Straße nun zu „einer richtigen Straße“ machen. Obwohl die Behörden meinen die Straße wäre nicht komplett bzw. richtig erschlossen sehen das die Bewohner ganz anders: Sie haben Strom, Wasser, Sanitäranlagen, Internet….. Doch die Behörden meinen, dass die Straße anerkannt wird, müsste man 30 Bäume – egal auf welcher Seite der Straße (!) – fällen.
Das ganze soll „auf diese 600m [„nur“] 1,6 Millionen Euro“ kosten! Eine sinnlose Verschwendung von Steuergeldern? Nein, denn 90% der Kosten sollen die Anlieger dafür auch noch selbst zahlen und nur 10% die Stadt; d.h. jeder Anlieger müsste ungefähr 5000 Euro zahlen!
Und als ob das nicht noch eine Unverschämtheit hoch 3 wäre meint der Zuständige Mann von der Behörde, dass man das noch bei 3000 anderen Straßen in ganz Hamburg machen sollte, die sich im selben „Zustand“ wie die Emil-Andresen-Straße befinden. Weiterlesen Die Emil Andresen Strasse

Es gibt Küchengeräte, die alles selber machen. Der Thermomix zum Beispiel. Die einen schwören auf ihn, die anderen lehnen ihn sehr vehement ab. Freddy Radeke gibt hier einen Einblick in eine moderne deutsche Küche. Weiterlesen Werbung: Der Allesmix 3000 (Satire)