Eigentlich will die Familie Simic nur etwas Gutes für die Umwelt tun und investiert 10.000 Euro, um auf ihrem Dach eine Photovoltaikanlage zu errichten. Doch sie hat nicht mit ihrem Nachbarn gerechnet: der klagt gegen die Anlage, denn die Reflexion der Sonne auf den Paneelen würde ihn blenden. Und tatsächlich: das Gericht gibt dem Kläger Recht. Für Familie Simic heißt das: die Solarzellen verhüllen oder wieder abbauen. Leider kein Einzelfall, denn immer wieder machen sogenannte „Blendgutachten“ der Sonnenenergie einen Strich durch die Rechnung. Weiterlesen Solardach nervt Nachbarn

Dass man sich an Papier leicht schneiden kann, kennt sicherlich jeder. Aber kann man mit Papier auch Holz schneiden? John Heisz ist dieser Frage nachgegangen und hat kurzerhand eine Scheibe Papier in seine Tischkreissäge montiert. Das Ergebnis ist tatsäclich sehr erstaunlich! Weiterlesen Kann Papier Holz schneiden?

Sicherlich mit das Schlimmste was einem auf der Autobahn begegnen kann, ist ein Geisterfahrer. Noch etwas schlimmer ist vielleicht eine riesige Kabeltromme, die völlig unkontrolliert den Highway runterrollt. Das ist mal wieder ein gutes Beispiel wie wichtig gute Ladungssicherung ist. Zum Glück wurde hier niemand verletzt. Weiterlesen Geisterfahrer der etwas anderen Art

Der Arjes VZ 950 ist ein Monster Schredder, der meist im Recycling-Umfeld zum Einsatz kommt. Das patentierte T-Messer Profil zerkleinert scheinbar mühelos ALLES, wie man in diesem Video beeindruckend sehen kann. Die Dieselvariante wiegt bis zu 42 Tonnen, bei einer Motorleistung von 768 PS. Weiterlesen Monster Schredder – der Arjes VZ 950!

„Simon“ ist ein kleines Mini-Kraftwerk für den Balkon. Es leitet gewonnenen Sonnenstrom direkt in den Stromkreis der eigenen Wohnung. Eine tolle Idee um den Kostenaufwand für Energie etwas geringer zu halten …….. Weiterlesen Ein Solarmodul für den Balkon

Nach jahrelangem Spielbetrieb auf einem Grandplatz hat sich der Hamburger Verein FC Teutonia 05 einen Kunstrasen gegönnt. Das gilt als Neubau – strengerer Lärmschutz inklusive. Weiterlesen Kunstrasen-Posse in Hamburg

Wer in Duisburg die Straßenseite wechseln will, wird womöglich schon bald zur Kasse gebeten. Wie die Stadtverwaltung am Donnerstag bekanntgab, sollen Fußgängerampeln im gesamten Stadtgebiet noch in diesem Jahr mit Münzautomaten ausgestattet werden. Die Grünphase für Fußgänger kann dann nur noch durch Geldeinwurf ausgelöst werden. Gleichzeitig werden die Strafen für unerlaubte Straßenüberquerungen bei Rot verschärft. Weiterlesen KOSTENPFLICHTIGE FUSSGÄNGERAMPEL