Die Dampfschneeschleuder ein Metallmonster im Einsatz

Ein sehr effektiver Weg Schnee von den Gleisen zu bekommen, ist die Dampfschneeschleuder. Der Schnee wird nicht nur zur Seite befördert, sondern durch das Schleuderrad stark beschleunigt und weit abseits der Schienen verdrängt. Einer der letzten Dampfschleudern wurde 1943 von Henschel in Deutschland gebaut. Die RhB besitzt die weltweit einzige noch in Betrieb stehende Dampfschneeschleuder. Eine Fahrt mit diesem Unikat – sie stammt aus dem Jahre 1910 – ist für jeden Nostalgiker unvergesslich.